Technologien

Produktion – von der Idee zur Markteinführung

Bei der Entwicklung eines Produktes sind Unternehmen mit schnell veränderlichen Märkten konfrontiert. Für ganzheitliche Produktionsabläufe ist es wichtig, alle am Produktlebenslauf beteiligten Prozesse und Technologien – von der Produktentwicklung bis zur Fertigung und Logistik – genau zu analysieren und die Produktionsabläufe optimal aufeinander abzustimmen.

Unter Einbezug aller aktuellen additiven Technologien entwickeln die Institute des Kompetenzfelds neue Anwendungen. Darüber hinaus bieten sie Sondersysteme und umfassende hardware- und softwaretechnische Lösungen zu folgenden Verfahren:

  • Laserbasierte Verfahren – Metalle und Kunststoffe,
  • 3D-Drucktechnologien – Keramiken und Photopolymere sowie
  • Prozessketten und Folgeverfahren.

Das Kompetenzfeld Additive Fertigung bietet Ihnen ausgereifte und reproduzierbare Prozesse sowie individuell angepasste Anlagen für Ihre Anwendungen und Produkte.

Projektbeispiele zum Forschungsthema Technologie

 

ForNextGen - Generative Fertigungsverfahren im Werkzeugbau

CerAMics - Funktionale Zusammenschlüsse aus Keramik und Metall

Kleinserienfertigung von Metall

ProFeX - Prozesskette für Fertigung hochkomplexer Turbinenbauteile

Generatives Laser-Draht-Auftagschweißen

GIHSL - Herstellung Gitterstrukturen mittels Laserstrahlschmelzen

Faserverstärkte SiC-Bauteile für Hochtemperaturanwendungen

3D-Druck für komplexe Hartmetall-Werkzeuge

Smart Platform - Additive Manufacturing 4.0

HP3D - Generative Herstellung großformiger Bauteile

MultiBeAM - Multimaterialbearbeitung mittels additiver Fertigung