Attract-Gruppe green²ICT

In „green²ICT“ zielen wir auf eine effektive Verknüpfung von Recycling und modernen, ressourceneffizienten Fertigungsmethoden. Die Fertigung funktionaler Materialien kann nur dann nachhaltig sein, wenn sie unter Verwendung von Rezyklaten unter geringer Abfallproduktion und möglichst energiearm verläuft. Hierzu werden die additive Fertigung (bei uns das Selektive Laserschmelzen (SLM)) und die dabei benötigte Produktion von Pulvern funktionaler Materialien vom Rohstoff zum gedruckten Funktionsmaterial angeschaut. Dabei steht zu Beginn des Projektes die Thermoelektrik im Fokus der Untersuchungen.

Projekt: 

Nachhaltige Materialien für Informationstechnologien aus Sekundärrohstoffen

Kontakt:

Dr. Sebastian Klemenz, sebastian.klemenz@iwks.fraunhofer.de, +49 6023 32039-896