HP3D - Generative Herstellung großformiger Bauteile

Hochproduktive Fertigungsanlage für additive Fertigung
© Fraunhofer IFF

Im laufenden BMBF-Projekt »HP3D« (FKZ: 02P14A025) wird eine hochproduktive Fertigungsanlage zur generativen Herstellung großvolumiger Bauteile aus wahlfreien Kunststoffen entwickelt.

Mit der Anlage lassen sich großformatige Bauteile von Abmessungen bis zu 2000 x 2000 x 1000 mm generativ herstellen.

Durch die hohen Aufbauraten bis zu 5 kg/Std. wird die generative Fertigung von großformatigen Modellen und Negativformen insbesondere im Modell-, Formen- und Werkzeugbau produktiv und wirtschaftlich.

Als erste Demonstratoren wurde ein schwimmfähiges Kanu und ein Steuerrad für ein Segelschiff entworfen und gefertigt.

Eine Patentanmeldung ist in Vorbereitung.

Publikation:  

Klaeger, U., Felsch, T.: Robotergestütztes Fertigungsverfahren zur additiven Herstellung geometrischer Großbauteile. Rapid.Tech Erfurt 2016. 

Link:

http:/plastverarbeiter.de/58956/mannshoch-3d-gedruckt/

Kontakt:

Dr. Uwe Klaeger, uwe.klaeger@iff.fraunhofer.de, +49 391 4090 809

Branchenlösung